Grundlagen des Erfolgs

Die Aduno Gruppe verfügt über eine einzig­artige Kombination von Erfolgs­faktoren. Das sichert ihr eine starke Position im Markt und treibt das künftige Wachstum voran.

Integriertes Geschäftsmodell

Wichtigster Erfolgsfaktor der Aduno Gruppe ist das integrierte Geschäftsmodell, das die Bereiche Payment (Issuing und Acquiring) und Consumer Finance verbindet. Wenn es um bargeldloses Bezahlen oder Kreditfinanzierung geht, kann die Aduno Gruppe mit ihren Produkten und Dienstleistungen sämtliche Bedürfnisse ihrer Kunden jederzeit und überall abdecken – und dies aus einer Hand. Ausführliche Informationen dazu finden sich im Bereich «Geschäftsmodell und Strategie».

Technologische Trends

Die Aduno Gruppe profitiert von den technologischen Trends, die das Wachstum der Branche antreiben. Im Vordergrund stehen die Digitalisierung der Bezahlprozesse sowie E- und M-Commerce-Lösungen, die künftig deutlich an Relevanz gewinnen werden. Gestützt auf die starke Marktposition im Kartengeschäft sowie die Kompetenz im Datenmanagement gehört die Aduno Gruppe zu den Gewinnerinnen dieser Entwicklung. Die Aduno Gruppe versteht sich als Kompetenzzentrum, das die neuesten Trends für Kunden und Partner in Produktlösungen umsetzt.

Aktionariat und Finanzierung

Die Aduno Gruppe gehört zu 100 Prozent Schweizer Retail- und Kantonal­banken. Dazu zählen die Raiffeisen Gruppe, sämtliche Kantonalbanken, die Migros Bank, die Bank Coop sowie diverse Regional-, Handels- und Privatbanken. Das Aktionariat ist breit abgestützt und seit der Gründung der Gruppe faktisch unverändert.

Die Aktionärsbanken bilden einen wichtigen Vertriebskanal für die Aduno Gruppe, insbesondere für die Kreditkartenherausgabe oder die Vergabe von Privatkrediten. Am Jahresende 2015 erreichte die Gesamtzahl aller herausgegebenen Karten knapp 1.4 Millionen.

Mit einer Eigenkapitalquote von 24.6 Prozent per Ende 2015 verfügt die Aduno Gruppe über eine solide und weiter gesteigerte Eigenmittelbasis. Ausserdem hat die Gruppe im Berichtsjahr das günstige Zinsumfeld genutzt und zwei Anleihen über insgesamt CHF 200 Mio. platziert. Dass die Anleihen wiederum innert kürzester Zeit platziert werden konnten, unterstreicht das Vertrauen des Kapitalmarkts in das Unternehmen. Derzeit hat die Aduno Holding am Schweizer Kapitalmarkt fünf Anleihen über insgesamt 850 Millionen Franken ausstehend.

Kundenorientierung

Die Aduno Gruppe hat den Anspruch, den besten Kundenservice der Branche zu bieten. Die Mitarbeitenden des Contact Center sind an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden erreichbar. Sie werden fortwährend geschult, hinsichtlich Gesprächsqualität, Freundlichkeit und Fachkenntnis gefördert sowie durch modernste Infrastruktur unterstützt. Regelmässige Kunden­zufriedenheits­umfragen stellen sicher, dass die Aduno Gruppe das Service-Excellence-Versprechen gegenüber Endkunden und Vertriebspartnern einhält. Die letzte Kundenbefragung ergab wie in den Vorjahren eine sehr hohe Zufriedenheit. Die Karteninhaber bewerteten die Leistungen des Contact Center äusserst positiv. Besonders hervorgehoben wurden Freundlichkeit, Kompetenz und Effizienz.

Darüber hinaus wird das Contact Center von Viseca periodisch einem Qualitätstest durch ein Schweizer Marktforschungsinstitut unterzogen. Mittels sogenannter Mystery Calls und Mystery Mails mit fiktiven Kundenanfragen testet das Institut im Auftrag der Gruppe die Servicequalität und vergleicht sie mit den Contact Centern anderer Finanzdienstleister und Kreditkarten­anbieter. In den 2015 durchgeführten Untersuchungen erhielt das Viseca Contact Center bei verschiedenen Einzelkriterien die maximale Punktzahl. Die sehr erfreulichen Resultate bestätigen, dass die Aduno Gruppe auf dem richtigen Weg ist, und sie ermuntern die Mitarbeitenden, weiterhin Höchstleistungen im Kundenkontakt zu erbringen.

IT-Systeme

Stabil und sicher funktionierende IT-Systeme sind eine Grundvoraussetzung, damit die Aduno Gruppe Transaktionen schnell und zuverlässig abwickeln kann. Zudem verlangen rechtliche und vertragliche Vorgaben, dass die Verarbeitung von Transaktionen jederzeit nachvollziehbar ist. Die Aduno Gruppe verfügt über modernste IT-Systeme, die auf die Anforderungen der Geschäfts­prozesse abgestimmt sind. Angesichts der Dynamik im Markt sind die Systeme flexibel ausgelegt, sodass sie laufend weiterentwickelt werden können.

Mitarbeitende

Die Aduno Gruppe will für aktuelle und potenzielle Mitarbeitende eine bevorzugte Arbeitgeberin sein. Sie bietet nicht nur ein spannendes Umfeld mit innovativen Projekten und eine starke Unternehmenskultur, sondern sorgt auch für zeitgemässe Arbeitsbedingungen, Aus- und Weiterbildungs­möglichkeiten und attraktive Gehaltsmodelle. Seit ihrer Gründung ist die Aduno Gruppe stetig gewachsen und hat vor allem aufgrund des Wachstums und der vielen Projekte zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen. Zum Jahresende 2015 beschäftigte die Aduno Gruppe 756 Mitarbeitende (Vollzeitäquivalente), 61 mehr als Ende 2014.

Das Kompetenz-Center «Aus- und Weiterbildungen» ist verantwortlich für die gruppenweite Koordination und Organisation aller Aus- und Weiterbildungs­massnahmen. Es fungiert als methodische und didaktische Fachstelle, begleitet die Ausbildner, koordiniert externe Angebote und stellt sicher, dass Synergien genutzt werden. Im Jahr 2015 wurde neu die Fachkarriere für Spezialisten eingeführt. Die Fachkarriere zielt auf die Förderung von hochqualifizierten Spezialisten. Ihnen werden attraktive Aufstiegs­möglichkeiten analog einer Führungslaufbahn geboten.

Alle zwei Jahre, so auch 2015, führt die Aduno Gruppe eine «Führungs-Score-Card» durch – die Beurteilung der Führungspersonen durch ihre Mitarbeitenden. Die Beurteilungen fielen überwiegend positiv aus, dennoch wurden auch Defizite konstatiert, welche nun durch geeignete Massnahmen behoben werden.